Der Walserstolz – Herzensprodukt unserer Region

Der Stolz der Walser Bauern – ein Käse? Ja, ein ganz besonderer Käse! Er entstammt einer 600 Jahre alten Vorarlberger Tradition und dem harmonischen Zusammenwirken von Natur und Kultur im Großen Walsertal. Auf den hoch gelegenen Bergweiden wachsen hunderterlei saftige Kräuter und Gräser. Sie sind wertvolle Futterpflanzen für glückliche, gesunde Kühe. Diese Extra-Portion Natur liefert Milch von höchster Qualität – die Basis für unseren WALSERSTOLZ.

Hier ist der Walserstolz zuhause

Traditionelle Handarbeit, ausschließlich in Großwalsertaler Sennereien.
Hergestellt aus tagesfrischer Gras- und Heumilch.

Mehr zur Heumilch

Die Herstellung dieses Charakter-Käses ist Handarbeit. Jeder Laib wird von Käsemeistern im „Biosphärenpark Großes Walsertal“ mit viel Wissen und großer Sorgfalt erzeugt. Im Reifekeller von Emmi Österreich werden die Laibe gelagert und reifen acht bis zwölf Monate unter optimalen Bedingungen zur Vollendung.

Alle Käsemeister haben ihr kleines Geheimnis. Sie verleihen dem Käse ihre persönliche Note und machen unseren WALSERSTOLZ zur kulinarischen Visitenkarte der ganzen Region.

Das macht den Walserstolz einzigartig

Starkes Tal mit sanften Seiten:
das Große Walsertal